Klappe halten nach DIN 327757 – Linke Ideologie technisch überwinden

Eine revolutionäre Erfindung aus Sachsen erregt die Gemüter der schon länger hier Lebenden politisch Interessierten.

Ein Patent, der humane „Klappe-Halter“, soll Betroffene vor sich selbst schützen.

Rosa Luxemburgs Ratschlag „Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden“ scheint bei ihren Nachfahren im Geiste in Vergessenheit geraten zu sein.

Nicht verwunderlich also, dass das neue Gerät, von einer sog. „autonomen“ Selbsttherapiegruppe aus dem finsteren Sachsen stammt.

Mit Kalvin Klein sei man in Verhandlung, um zumindert mit einem modisches Design den Ansprüchen moderner Menschen zu enstprechen.

Der Kaufpreis soll unter 9,50 Euro liegen, um auch Transferleistungsbezieher als Kunden gewinnen zu können. Ein Brillenetui wird mitgeliefert.

2 Kommentare

  1. In der Kieferorthopädie gibts sowas wirklich gengen Progenie: 😉

    ht tps://www.gerl-shop.de/Verbrauchsmaterial/Labor/Kieferorthopaedie/Hilfsmittel-und-Zubehoer-fuer-die-Kieferorthopaedie/Vertikalzugkopfband-Stueck-Kopfb-starre-Kinnkappe.html

Kommentare sind geschlossen.