Am Freitagnachmittag sind in der Kölner Innenstadt auf offener Straße mehrere Schüsse abgegeben worden. Polizeibeamte nahmen einen Mann (29) noch in Tatortnähe vorläufig fest. Der 29-Jährige trug eine scharfe Schusswaffe bei sich und steht im Verdacht, an der Tat beteiligt zu sein. Die Polizei fahndet derzeit nach zwei Männern und einer Frau, die nach Zeugenangaben vom Tatort geflüchtet sein sollen.

Gegen 14 Uhr bemerkten mehrere Zeugen einen lautstarken Streit, der im Erdgeschoss eines Hauses in der Altenberger Straße begann und sich auf die Straße verlagerte. Dort fielen nach derzeitigem Ermittlungsstand die Schüsse. Ein Mann und eine Frau flüchtenden in einem Fahrzeug. Ein weiterer Mann rannte in Richtung Rheinufer weg. Die Polizei leitete eine Fahndung nach den Flüchtigen ein und sperrte den Tatort ab. Eine Spezialeinheit durchsuchte das betroffene Haus. Die Beamten fanden keine Hinweise auf weitere Beteiligte.

Derzeit gibt es keine Hinweise auf Verletzte. Kriminalbeamte sichern die Spuren am Tatort. Die Ermittlungen dauern an.

2 KOMMENTARE

  1. Facharbeiter-Report

    ► Köln: Der Mann auf dem Fahndungsfoto soll in einer Kölner Tiefgarage eine Frau (20) vergewaltigt haben. Der Mann sprach fließend Deutsch, hat nach Einschätzung des Opfers aber einen Migrationshintergrund.

    ► Waldshut-Tiengen: Mann mit dunklem Teint beobachtet vorm Einkaufsmarkt eine Frau und ihre Kinder und onaniert vor ihnen

    ► Norden: „Südländer“ überfällt Seniorin, umklammert die betagte Dame, hält ihr ein Messer an den Hals und fordert in gebrochenem Deutsch Bargeld

    ► Sömmerda: Nach der sexuellen Belästigung einer jungen Frau und dem Zeugenaufruf dazu stellt sich ein 24-jähriger Eritreer der Polizei

    ► Bad Salzungen: Migrant greift sich in der Silvesternacht eine junge Frau und will sie mit sich ziehen, drängt ihren Begleiter zu einer teils ebenfalls migranten Gruppe, die auf den Mann einschlägt, bis zwei Zeugen eingreifen

    ► Nürnberg: Drei südländische Jungen (ca. 12 und 16 Jahre) sprechen eine Passantin an – einer von ihnen begrapscht die junge Frau kurz darauf unsittlich

    ► Köln: Die Wahrheit über Silvester 2018 – Erlebnisbericht eines Polizisten

    ► Kassel: Mit diesem Foto fahndet die Polizei in Kassel nach einem Messerstecher.

    ► Freiberg (Sachsen): Frauenleiche in Straßengraben entdeckt

    ► Leipzig: Polizei jagt diesen EC-Karten Betrüger

    ► Cottbus: Gruppe von sechs Asylbewerbern attackiert eine syrische Familie in der Straßenbahn und verletzt Mutter und Vater

    ► Frankfurt: Osteuropäer bedroht einen Passanten mit einem Messer und fordert das Handy des Mannes und Bargeld

    ► Konstanz: Südländisch aussehender Mann geht mit gezogener Pistole auf eine Autofahrerin los, die nach einem Lokalbesuch mit Freunden gerade abfahren will und richtet die Waffe auf sie – die Frau gibt geistesgegenwärtig Gas und kann fliehen

    ► Fulda: Araber bringt beim versuchten Handtaschenraub eine Passantin zu Fall und begnügt sich schließlich mit dem Handy, das die Dame beim Sturz verloren hat

    ► Dortmund: Osteuropäer dringt in ein Haus ein, bedroht den Bewohner mit einem Gartenwerkzeug und raubt die Wertgegenstände des Opfers inklusive der Autoschlüssel

    ► Osnabrück: Dunkelhäutige Straßenräuber halten einen Radfahrer mit der Frage nach Geld und Zigaretten an – als der 21-Jährige nicht auf ihre Forderungen eingeht, schlägt und tritt das kriminelle Duo zu und beraubt ihn

    ► Schweinfurt: Türkisch sprechender Räuber schlägt am Silvesterabend unvermittelt einen 30-Jährigen zu Boden, tritt ihm ins Gesicht und türmt mit dessen Geldbeutel und Handy

    ► Berlin: Prozessbeginn gegen Ahmed T., der seine mit ihm nach islamischem Recht verheiratete Partnerin aus maßloser Eifersucht in Anwesenheit der gemeinsamen Kinder erstochen haben soll

    ► Essen: Domina-Mörder, Yasin Ö. (28) , muss lebenslang in Knast

    ► Hamm: Anklageerhebung gegen 24-jährigen Syrer – der anerkannte Asylbewerber wird des heimtückischen Mordes an einer 35-jährigen Bulgarin beschuldigt

    https://tagebuch-ht.weebly.com/n.html

  2. Facharbeiter-Report

    ► Waldhufen, Sachsen: 28-jähriger Pakistaner sticht auf 53-jährige Frau ein und flüchtet

    ► Würzburg: Eritreer belästigt drei junge Frauen in der Diskothek und begrapscht eine 23-Jährige – Ermittlungsrichter ordnet U-Haft an

    ► Ludwigsburg: Versuchter Totschlag: Türke greift einen „angeblich bulgarischen“ Mann mit einem Messer an

    ► Meiningen: Drei Afghanen und ein Syrer prügeln und treten auf einen Jungen ein, einer beißt ihm in die Nase und will das Ohr abbeißen, verletzen auch die 17-jährige Begleiterin – die alarmierte Polizei kommt erst nach 45 Minuten

    ► Tuttlingen: Die Polizei in Baden-Württemberg hat einen mutmaßlichen Messerstecher geschnappt. Er soll seine Mutter schwer verletzt haben!

    ► Hohenstein-Ernstthal: Libyer (25) schlägt einem Reisenden (59) am Bahnhof so lange gegen den Kopf, bis dieser zu Boden geht – durchsucht ihn nach Wertgegenständen

    ► Pirna: Afghane ohne Fahrkarte attackiert den Busfahrer, als dieser ihn darauf anspricht

    ► Hohenleipisch: Kameruner raubt im Asylheim unter Schlägen das Handy von einer Landsfrau – während des folgenden Polizeieinsatzes greift er die Beamten an

    ► Waldfischbach-Burgalben: Gebrochen Deutsch/mit Akzent sprechendes Räuberduo lauert abends den Mitarbeitern der Tankstelle auf, zwingt sie mit Waffengewalt zurück ins Gebäude und raubt die Tageseinnahmen

    ► Hamburg: Fünf Albaner brechen abends in ein Einfamilienhaus ein – gefasst

    https://tagebuch-ht.weebly.com/n.html

Comments are closed.