Kreditportal wirbt mit Negativzins: „10.000 Euro leihen, 9.959 Euro zurückzahlen“

Das Kreditportal smava weitet seinen Negativzins-Kredit deutlich aus, teilt das Unternehmen in einer Presseaussendung mit: „Der negative effektive Jahreszinssatz von minus 0,4 Prozent gilt bis zum 7. Oktober für einen Kreditbetrag von 10.000 Euro. Das ist erstmalig in Deutschland der Fall. 2017 führte smava als erster Anbieter in Deutschland den Negativzins für Ratenkredite für einen Kreditbetrag von 1.000 Euro ein.“

Klingt doch super, oder?

„Immer mehr Verbraucher nutzen smava, weil sie bei uns deutlich weniger für ihren Kredit als bei ihrer Hausbank zahlen. So hat sich smava zu einer der wichtigsten Anlaufstellen für Online-Kredite in Deutschland entwickelt. Andere Anbieter orientieren sich mittlerweile an uns und bieten ebenfalls Negativzinsen. So profitieren immer mehr Verbraucher von günstigen Online-Krediten“, sagt Alexander Artopé, Geschäftsführer von smava.

Der Negativzins von minus 0,4 Prozent gilt für einen Kredit über 10.000 Euro mit einer Laufzeit von 24 Monaten. Das heißt: „Ich leihe mir 10.000 Euro und muss nur 9.959 Euro zurückzahlen“, so Artopé. „So günstig können sich Verbraucher derzeit nirgendwo anders in Deutschland 10.000 Euro leihen.“ Beantragt werden kann der Kredit von Angestellten, Arbeitern und Beamten mit einer mindestens guten Kreditwürdigkeit. Der Negativzins-Kredit wird exklusiv von smava als „Kredit2Day“ in Zusammenarbeit mit der darlehensgebenden solarisBank AG angeboten.

Das ist keine Satire, wie man hier nachlesen kann. Dieses Angebot gibt es tatsächlich und es zeigt, wie hart der Konkurrenzkampf sein muss, da entgegen regelmäßigen Jubelmeldungen sich immer mehr Verbraucher mit der Aufnahme von Krediten zurückhalten bzw. die Zahl derer stetig schrumpft, die aus ihrem Einkommen überhaupt noch regelmäßig Kreditraten bedienen können.