foto: metropolico die patriotische Bildagentur

Der Vorsitzende der Bundes-FDP, Christian Lindner, erwartet in Deutschland baldige Neuwahlen. „Ich gehe davon aus, dass die Nachfolgerin oder der Nachfolger von Frau Merkel umgehend die Kanzlerschaft anstrebt“, sagte er dem „Kölner Stadt-Anzeiger“ (Donnerstagsausgabe).

Die Bundeskanzlerin habe das Szenario bislang nicht thematisiert, um „Instabilität zu vermeiden“. Eine Option für einen Neuanfang sei auch eine Jamaika-Koalition. Mit dem Nein zum dem Bündnis nach der Bundestagswahl 2017 sei das Bündnis nie „prinzipiell abgesagt“ worden, erklärte Linder. Das Verhältnis zwischen FDP und Grünen habe sich seitdem verbessert: „Wir stimmen in vielem nicht überein, aber die Bereitschaft dem anderen zuzuhören ist gewachsen. Das ist ja schon etwas“, sagte Lindner.

3 KOMMENTARE

  1. Der Lindner ist auch ein Gummirücken, kein Rückgrat, dabei hatte ich mal Hoffnung das er zu seinem Wort steht, tja verloren Herr Lindner

    • Vor Westerwelle und Möllemann hatte ich Respekt ! Den Rest dieser Hustensaft Truppe kann man getrost in der Pfeife rauchen ! Alles Egoisten ,und so wie Genscher ! ( Verrat der Ostgebiete )

Comments are closed.