Ein Kommentar

  1. Eine Zahl von der selbst Erich Honecker geträumt hätte.

    Unregelmäßigkeiten bei der Bayern-Wahl: Jetzt auch 110 Prozent Wahlbeteiligung
    Immer mehr Unregelmäßigkeiten bei der Bayern-Wahl werden bekannt. Besonders heftig: Im Spessart soll die Wahlbeteiligung bei 110 Prozent gelegen haben. In Würzburg verschwanden Wahlzettel, so dass sie nicht an die Wahlberechtigten ausgegeben werden konnten. Schon im Vorfeld war herausgekommen, dass Briefwahlunterlagen in Regensburgs abhanden gekommen waren.

    – Weiterer Schock für die EU-Elite in Brüssel: Nach einer neuen Umfrage glauben zwei Drittel der befragten europäischen Bürger nicht, dass das Leben ohne die Brüsseler Imperialisten schlimm wäre
    https://tagebuch-ht.weebly.com/n.html

Kommentare sind geschlossen.