„Männergruppe“ spuckt Frauen an und schubst sie zu Boden

Braunschweig: Gegen 21:00 Uhr am Vatertag ist es zu einer Körperverletzung gegen eine 21-jährige Frau aus einer Gruppe von jungen Männern heraus auf der Stolpstraße gekommen.

Nach vorangegangenen Streitigkeiten wollten sich die Frau und ihre ein Jahr ältere Freundin von der Gruppe entfernen. Diese folgten ihnen jedoch und es kam insbesondere von zwei Männern zunächst zu Beleidigungen. Dann wurde das Opfer von einem der Täter bespuckt und zu Boden geschubst. Der Andere versetzte ihr dann einen Faustschlag ins Gesicht.

Die Täter werden mit südländischem Aussehen und komplett schwarz gekleidet beschrieben. Der eine war ca. 20-25 Jahre alt, der zweite ca. 30 Jahre. Bei dem Älteren seien die zum Teil grauen Haare aufgefallen.

In der Gruppe der Männer befand sich eine Person, die auffallend markant mit einer roten Jacke bekleidet war. Diese Person trug nach Angaben der Opfer eine Zahnspange.

Hinweise zur Aufklärung dieser Straftat werden unter der Telefonnummer 0531/476-3517 an die Polizeikommissariat Süd erbeten.

Kommentare sind geschlossen.