Mainz: Unbekannte beschädigen Jesuskreuz

Das Jesuskreuz am Paul-Zöller-Platz in Mainz-Laubenheim ist zwischen Montag und Dienstag beschädigt worden, teilt die Polizei mit. Die am Kreuz befestigte Jesusfigur wurde von unbekannten Tätern zerstört. Das Kreuz befindet sich neben einem Radweg. Das Kreuz wurde 1984 durch die Firma Zöller gespendet und die Örtlichkeit zum Paul-Zöller-Platz ernannt.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Mainz 1 unter der Rufnummer 06131/65-4110 in Verbindung zu setzen.

Foto: Polizei Mainz

2 Kommentare

  1. Die Zerstörung christlicher Symbole wird in recht naher Zukunft, wenn wir die Minderheit im eigenen Land darstellen, was laut Berechnungen in 12 Jahren soweit ist, unsere kleinste Sorge sein.

    1. Diese und ähnliche Zerstörungen sollten uns eine Warnung sein! Wir können uns vorstellen, wie es weitergehen wird! Immer noch schlafen die meisten! Offensichtlich muss erst kräftig Blut fließen, anders wacht der Michel nicht auf!

Kommentare sind geschlossen.