Mannheim: 19-Jähriger von drei Unbekannten überfallen und verletzt

Mannheim-Neckarstadt: Am Donnerstag gegen Mitternacht wurde ein 19-Jähriger von drei bislang unbekannten Tätern im Bereich der Langen Rötterstraße Ecke Kinzigstraße attackiert und verletzt.

Das Opfer befand sich auf dem Heimweg als sich die Unbekannten von hinten näherten. Eine Person hielt den Heranwachsenden fest, ein anderer trat ihm mehrfach in den Bauch. Der, der den 19-Jährigen von hinten festhielt, fügt ihm zusätzlich oberflächige Schnittverletzungen mit einem Messer im Gesicht zu. Unmittelbar nach der Tat gingen die Täter in Richtung Friedrich-Ebert-Straße zu Fuß flüchtig.

Die Täter wurden wie folgt beschrieben:

  • männlich,
  • 180 cm,
  • komplett schwarz gekleidet,
  • trugen schwarze Basecaps

Der 19-Jährige wurde in einem Krankenhaus ärztlich versorgt, er wurde leicht verletzt. Die Hintergründe der Tat beschäftigen nun das Polizeirevier Mannheim-Neckarstadt, die die Ermittlungen aufnahm.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich beim Polizeirevier Neckarstadt unter 0621 33010 zu melden.

Werbeanzeigen