Minden: Ein “Mann”, eine Frau, ein Säureangriff und kein Hintergrund

RedaktionVeröffentlicht von

Originalbeamtensprech: Mit einer vermutlich säurehaltigen Flüssigkeit ist eine 44-jährige Frau von einem Mann auf offener Straße in Minden auf der Hahler Straße am Mittwochmorgen attackiert worden. Polizisten konnten wenig später in der näheren Umgebung einen 51-jährigen Verdächtigen vorläufig festnehmen.

Gegen 9.38 Uhr meldeten Passanten der Polizei eine schreiende Frau auf der Hahler Straße. An der Ecke Alte Sandtrift trafen die Einsatzkräfte auf die 44-Jährige, die nach einer notärztlichen Versorgung durch die Rettungskräfte ins Klinikum gebracht wurde. Ersten Anschein nach könnten sich die Verletzungen im Gesicht- und Halsbereich als nicht so gravierend herausstellen, da es der Frau noch gelang, geistesgegenwärtig ihre Jacke hochzuhalten. Der Angreifer flüchtete anschließend mit einem Fahrrad.

Im Rahmen der Ermittlungen konnten die Einsatzkräfte in der Nähe eine Flasche auffinden, die vermutlich vom Täter benutzt wurde. Beamte der Spurensicherung stellten das Behältnis sicher. Der Tatverdächtige befindet sich gegenwärtig im Polizeigewahrsam. Hintergründe sowie ein mögliches Motiv für den Angriff sind der Polizei noch nicht bekannt. Die Ermittlungen dauern an.