Mönchengladbach: Kassierer entwaffnet Macheten-Räuber

Am Montagabend hat ein bislang unbekannter Täter versucht, eine Discounter-Filiale auf der Konstantinstraße zu überfallen.

Um 19.30 Uhr betrat der Mann mit einer schwarzen Machete bewaffnet das Geschäft. Er ging zum Kassenbereich, wo er den Kassierer mit der Waffe bedrohte und die Herausgabe von Bargeld forderte. Dieser Forderung kam der 20-jährige Angestellte jedoch nicht nach, sondern er überwältigte und entwaffnete den Räuber. Der Täter flüchtete daraufhin aus dem Geschäft und rannte in Richtung Sternstraße davon. Eine Fahndung im Bereich des Tatortes verlief erfolglos. Bei der Rangelei erlitt der 20-Jährige eine leichte Schnittverletzung am Daumen.

Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben:

  • 20 bis 24 Jahre alt,
  • etwa 180 cm groß, s
  • chlank, längere dunkle Haare,
  • ungepflegter 3-Tage-Bart.
  • Er trug weit geschnittene Kleidung und eine Mütze.

Der Mann soll sich in letzter Zeit öfter im Stadtteil Giesenkirchen aufgehalten haben.

Die Kriminalpolizei sucht Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Ermittlung des Täters geben können. Hinweise bitte an die Rufnummer 02161 290.

1 KOMMENTAR

  1. https://uploads.disquscdn.com/images/9e7ec628c22b2e605fb6f8f1c0fa6f90b0be8b58668e5cb2074294eed7b7df90.png

    Bunte Republik Deutschland

    • Hamm: 14-Jähriger Angolaner – bereits polizeibekannt – spricht 15-Jährigen an, sticht dem Opfer mit einem Messer in den Oberschenkel
    • Mühlheim-Ehingen: Gebürtiger Pakistani ermordet seinen indischen Arbeitskollegen mit ca. 60 Hackmesser-Hieben – Urteil: Lebenslänglich für Mord
    • Bonn: Drei Araber versperren einem 11-jährigen Schüler den Weg, reißen ihn von hinten an den Haaren zu Boden und schlagen seinen Kopf so brutal auf den Bürgersteig, daß ihm mehrere Zähne abbrechen
    • Flensburg: Syrer (22) wegen versuchten Totschlags in U-Haft
    • Dresden: Zwei bis drei augenscheinliche Nordafrikaner/Araber schlagen einen Nachtschwärmer zusammen und rauben dessen Handy
    • Mönchengladbach: Kassierer entwaffnet Macheten-Räuber
    • Flensburg: Messerstecherei – Tatverdächtiger Syrer in Untersuchungshaft
    • Wendlingen: Mazedonier sticht mit Messer zu: Polizei nimmt Tatverdächtigen fest
    • Celle: Terror-Zwillinge wegen Drohung verurteilt
    • Recklinghausen: Flucht beendet: Asier Rodriguez S. (25) gefasst
    • Bückeburg: Zwei junge Südländer schlagen einem 13-Jährigen Bub mehrfach gegen den Kopf, so daß er zu Boden stürzt
    • Bottrop: Zwei schwarzhäutige Räuber greifen nachts einen 19-Jährigen an
    • Potsdam: Südländer mit Gang greifen zwei Sicherheitsmitarbeiter in den Bahnhofspassagen an
    • Dresden: 21-Jähriger Syrer begrapscht eine junge Frau in der Disco – fünf weitere Frauen melden sich …
    • Küssaberg: Gebrochen Deutsch sprechender Mann schlägt nach einem Nachtschwärmer mit einer Bierflasche und bricht ihm dabei einen Handknochen
    • Doberlug-Kirchhain: Auseinandersetzungen in der Asylbewerberunterkunft – Wachschutzmitarbeiter verletzt
    • Sonneberg: Säugling in Asylunterkunft illegal beschnitten – kleiner Junge mit Komplikationen ins Krankenhaus gebracht
    • Melsungen: Senegalese belästigt eine 19-Jährige zunächst im Hauptbahnhof Kassel und dann in der Cantusbahn mit seinem entblößten Geschlechtsteil
    • Gießen: Asylbewerber folgt einer 16-Jährigen in einen Linienbus, wo er sie mehrfach begrapscht und küsst
    • Stuttgart: Polizeibekannter Somalier (20) fasst einer 17-Jährigen mehrfach an Po und Oberschenkel und hält sie trotz ihres Protestes fest, bis eine Begleiterin des Mädchens die Polizei ruft
    • Erfurt: Südosteuropäer folgt einer Frau nachts auf ihrem Heimweg, hält sie fest und „belästigt sie sexuell“
    • Parchim: 32-Jähriger mit Migrationshintergrund versucht eine Passantin mit einer Flüssigkeit zu bespritzen und entzündet dabei zu ihrem Entsetzen ein Feuerzeug – Psychiatrie
    • Zossen: Sextäter greift einer jungen Passantin von hinten in den Intimbereich und flüchtet – Polizei ermittelt einen 20-jährigen Somali als Täter
    • Bielefeld: Südländer stechen auf zwei Kontrahenten ein – beide Opfer werden mit Bauchverletzungen stationär aufgenommen

    https://tagebuch-ht.weebly.com/n

Comments are closed.