Neuenhaus: Vier Verletzte nach Streit zwischen deutscher und syrischer Familie

Neuenhaus: Bei einem Streit zwischen zwei Familien wurden gestern Abend vier Personen verletzt, drei mussten im Krankenhaus behandelt werden, berichtet die Polizei. Das Geschehen spielte sich demnach gegen 20.00 Uhr vor einem Mehrfamilienhaus in der Jasminstraße zwischen einer deutschen und einer syrischen Familie ab. Im Laufe der Auseinandersetzung seien mehrere Beteiligte mit unterschiedlichen Gegenständen aufeinander losgegangen. Einer der Beteiligten habe ein Messer bei sich geführt, dieses aber nicht eingesetzt.

Ein 13-jähriges Mädchen, ein 50-jähriger Mann und ein 18-jähriger Jugendlicher wurden so schwer verletzt, dass sie im Krankenhaus behandelt werden mussten. Ein 34-jähriger Mann erlitt leichte Verletzungen. Die Polizei hat insgesamt acht Strafverfahren eingeleitet, unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung. Weitere Hintergründe wurden nicht mitgeteilt.

Unterstützt unsere Arbeit mit Kryptowährungen

ETH: 0x876ddb329830dAa36b15B85FEcC882cb08017e58
LTC: MLgKUGJorBAqu8oeZwi8a3woCthLY81qvc