Niederlande: Pärchen brutal misshandelt – Marokkaner machen Jagd auf Homosexuelle

Im niederländischen Arnheim wurden zwei homosexuelle Männer von einer Gruppe „Jugendlicher“ brutal zusammengeschlagen und misshandelt. Bei den Tätern soll es sich um Marokkaner handeln.

Polizei: Foto by schmidt13 / 123RF Lizenzfreie Bilder

Davon berichtet eines der Opfer – Jasper Vernes-Sewratan auf Facebook. Die Polizei bestätigte niederländischen Medien zufolge den „Vorfall“. Die beiden Männer wurden auf dem Nachhauseweg von einer Gruppe jugendlicher Marokkaner im Alter zwischen ca. 14 – 18 Jahren überfallen und brutal zusammengeschlagen. Eines der Gangmitglieder führte einen Bolzenschneider mit sich. Damit schlug er dem zweiten Opfer vier Zähne aus.

Als Grund für den Angriff sieht Jasper Vernes-Sewratan eindeutig den Hass der muslimischen Attentäter gegenüber Homosexuellen – laut Scharia eine Sünde, die mit dem Tod bestraft werden muss und spricht von einem HateCrime.

Werbeanzeigen

Kommentare sind geschlossen.