Personengruppe prügelt Mann zu Tode – Jugendlicher in Haft

Bergisch-Gladbach: Ein 40-jähriger Mann ist gestern im Krankenhaus verstorben, nachdem er am Donnerstagabend von einer „Personengruppe“ angegriffen und lebensgefährlich verletzt worden war.

Nach bisherigen Ermittlungen geriet der Bergisch Gladbacher gegen 20.30 Uhr auf der Hauptstraße mit mehreren Personen in zunächst verbale Streitigkeiten. Im Verlauf einer folgenden körperlichen Auseinandersetzung stürzte der 40-Jährige zu Boden. Rettungskräfte brachten den lebensgefährlich Verletzten in ein Krankenhaus.

Die Polizei Köln hat eine Mordkommission eingerichtet und ermittelt gemeinsam mit der Polizei des Rheinisch-Bergischen Kreises. Polizeibeamte nahmen einen Tatverdächtigen (16) vorläufig fest. Die Ermittlungen zu den Tathintergründen und die Beteiligung weiterer Verdächtiger dauern an. Die Polizei Köln sucht weiter nach Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall und den weiteren Beteiligten machen können. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 11 der Polizei Köln unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen

Werbeanzeigen

Kommentare sind geschlossen.