Personengruppe skandiert Naziparolen vor „Linke-Büro“

Braunschweig  – Eine etwa 15-köpfige Personengruppe erschien am Mittwochnachmittag vor dem Parteibüro „Die Linke“ in der Wendenstraße.

Nach Angaben zweier Zeugen wurden aus der Gruppe heraus Naziparolen gebrüllt und mehrfach der Hitlergruß gezeigt.

Noch vor dem Eintreffen der alarmierten Polizei hatten sich die Teilnehmer mit einer Straßenbahn in Richtung stadtauswärts entfernt. Zwei verschwanden in Richtung Hagenmarkt

Das Staatsschutzkommissariat der Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet weitere Zeugen, sich unter Tel. 0531/476 2516 zu melden. (ots)

Unterstützt unsere Arbeit mit Kryptowährungen

ETH: 0x876ddb329830dAa36b15B85FEcC882cb08017e58
LTC: MLgKUGJorBAqu8oeZwi8a3woCthLY81qvc

Kommentare sind geschlossen.