Pforzheim: Zwei Schwerverletzte nach Messerstecherei vor Shisha-Bar

Bei einer neuerlichen Auseinandersetzung zweier Gruppen sind in Pforzheim in der Nacht zum Sonntag zwei Männer durch Messerstiche verletzt worden und kamen in Kliniken. Zum einen handelt es sich um 32-jährigen türkischen Staatsangehörigen, der Stichverletzungen im Bereich des Oberkörpers aufwies. Nach erster Einschätzung der Ärzte bestehe bei ihm keine akute Lebensgefahr. Ein 21 Jahre alter Iraker kam mit wohl nicht allzu schweren Messerverletzungen im Bereich des Gesäßes zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Die Polizei war gegen 01.40 Uhr zu der Auseinandersetzung vor einer in der Kronprinzenstraße gelegenen Shisha-Bar gerufen worden. Insgesamt 21 Streifenbesatzungen eilten vor Ort, wo sich zu dem Zeitpunkt etwa 30 bis 40 Personen aufhielten. Ob diese auch alle an der zuvor gemeldeten Auseinandersetzung beteiligt waren, ließ sich nicht abschließend klären. Mehrere Anwesende wurden vorläufig festgenommen, kamen aber nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß. Mangels Kooperationsbereitschaft von möglichen Zeugen und mutmaßlichen Beteiligten liegen sowohl der Ablauf der Streitigkeiten wie auch die Hintergründe im Dunkeln.

Staatsanwaltschaft und Polizei führen die Ermittlungen nun wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdelikts sowie gefährlicher Körperverletzung und bitten um Meldung von Zeugen, die hierzu sachdienliche Angaben machen können.

Hinweise nimmt hierzu der Kriminaldauerdienst Karlsruhe unter 0721/666-5555 entgegen.

1 KOMMENTAR

  1. Chemnitz: Auf diesen Anblick hätte eine 26-jährige Chemnitzerin sicher gern verzichtet: Vor einer Toilette stand plötzlich ein nackter 15-jähriger Syrer vor ihr und zeigte sein Geschlechtsteil.

    Pforzheim: Zwei Schwerverletzte nach Messerstecherei vor Shisha-Bar. Zum einen handelt es sich um einen 32-jährigen türkischen Staatsangehörigen und einen 21 Jahre alten Iraker

    Wuppertal: Augenscheinlicher Araber geht im Streit auf offener Straße mit dem Messer auf seinen Kontrahenten los und sticht ihn ins Krankenhaus
    usw. usw. ….
    https://tagebuch-ht.weebly.com/n

Comments are closed.