Plauen: Eritreer bedroht Tankstellenangestellte mit abgebrochener Bierflasche – jetzt wird “ermittelt”

Plauen – Am Dienstagabend bedrohte ein 20-Jähriger Eritreer eine 29-Jährige Angestellte in einer Tankstelle an der Trockentalstraße. Der 20-Jährige betrat gegen 23:30 Uhr den Verkaufsraum, nahm sich eine Bierflasche und zerschlug sie. Mit Teilen dieser Flasche in der Hand lief er in Richtung der 29-Jährigen und bedrohte sie verbal.

In der Folge konnte die Angestellte jedoch unbeschadet durch einen Hinterausgang flüchten. Der Eritreer verließ den Tankstellenbereich und bewarf dabei Zeugen mit dem Rest der Bierflasche. Dabei wurde glücklicherweise niemand verletzt.

Nach Zeugenaussagen soll er außerdem aus dem Verkaufsraum ein Messer entwendet haben. Der 20-Jährige konnte  wenig später in unmittelbarer Tatortnähe festgenommen werden. Er wird im Laufe des Mittwochs im Beisein eines Dolmetschers zur Tat vernommen. Die Kriminalpolizei ermittelt jetzt gegen ihn wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung, Bedrohung, Diebstahl und Sachbeschädigung.

Ein Kommentar

  1. Was gibt es da zu ermitteln? Wenn er erkannt und erwischt wurde, dann muss dieses kriminelle Subjekt sofort abgeschoben werden. Ohne wenn und aber.

Kommentare sind geschlossen.