Political Correctness – Sprachverbote durch die Regenbogen-Nazis

Was ist Political Correctness? Woher kommt diese Ideologie? Wohin hat sie uns geführt? Was darf man noch sagen?

Diese Fragen haben wir im nach der Podiumsdiskussion zu dem Thema bei der Students For Liberty Freiheit unternehmen Regional Conference in Jena mit Dr. Daniel Ullrich erörtert. Er ist Forscher am Lehrstuhl für Medieninformatik der LMU München. Ein Schwerpunkt seiner Forschung ist die Interaktion mit neuen Technologien und Medien und deren gesellschaftliche Relevanz.

Mit Sarah Diefenbach verfasste er das Buch „Es war doch gut gemeint. Wie Political Correctness unsere freiheitliche Gesellschaft zerstört.“

mit freundlicher Genehmigung von Große Freiheit