Darmstadt: Syrer wegen „Symphatiebekundung“ für Islamischen Staat festgenommen

Darmstadt – Er verbreitete ein  Video in arabischer Sprache in sozialen Netzwerken und machte sich so verdächtig.

Die Polizei leitete umfangreiche Ermittlungen gegen den im Landkreis Darmstadt-Dieburg wohnenden Mann ein.

In dem Video bekundete der 35-jährige Syrer seine Sympathie für den Islamischen Staat.

Im Rahmen einer konzentrierten Polizeiaktion konnte der Mann am Dienstagabend im Bereich Dornheimer Weg mit zwei Begleitern angetroffen und festgenommen werden.

Die Ermittlungen dauern an.