Religiöser Hintergrund? “Unbekannte” setzen Kirchturm in Brand

Mannheim – Zu einem Brand im Turmbereich der St. Hildegard-Kirche in Käfertal wurden am Dienstagabend Polizei und Feuerwehr gerufen.

Gegen 20:45 Uhr hatte die Polizei Kenntnis davon erhalten, dass es am Glockenturm brenne. Noch vor Eintreffen der Berufsfeuerwehr, war die erste Streife vor Ort und konnte mit bordeigenen Mitteln die Flammen ersticken. Zur Höhe des Sachschadens sind derzeit noch keine Aussagen möglich, verletzt wurde niemand. Beim derzeitigen Ermittlungsstand geht die Polizei von Brandstiftung aus.

Laut lokalen Medienberichten lösten die Brandstifter eine heftige Explosion aus: “Zuerst schlugen die beiden Täter mehrere Fenster des Kirchturms ein. Dann leiteten sie Gas aus einer mitgebrachten Gasflasche in den Turm und brachten es zum explodieren – der Turm fing Feuer. Der Knall war so laut, dass viele der Anwohner auf die Straße eilten und gleich mehrere die Polizei verständigten.”

Zeugen sahen zur fraglichen Zeit zwei Personen am Tatort.

Von einem der Tatverdächtigen liegt eine Beschreibung vor:

  • Männlich, kräftiger Körperbau,
  • zwischen 20 und 30 Jahren alt,
  • 170 cm groß,
  • dunkles volles Haar,
  • dunkler kurzer Vollbart,
  • bekleidet mit dunkler Oberbekleidung und weißer Hose.
  • Zudem soll er eine weiße Tüte mit sich geführt haben.

Von seinem Komplizen ist lediglich bekannt, dass dieser einen Kapuzenpulli trug und die Kapuze über den Kopf gezogen hatte.

Weitere Zeugen oder Personen, die aufgrund der übermittelten Täterbeschreibung Hinweise zur Identität der Gesuchten geben können, werden gebeten, die Kriminalpolizei unter 0621/174-4444 anzurufen.

Kommentare sind geschlossen.