Rostock: Syrer muss nach Messerstecherei notoperiert werden

Rostock: Die Hintergründe,die dazu führten, dass ein 38-jähriger Ägypter einen 25-jährigen Syrer niedergestochen hat, sind laut Polizei noch unklar.

Der Streit spielte sich in einer Asylunterkunft ab, der mutmaßliche Täter wurde festgenommen.

Das Opfer wird derzeit notoperiert.

Kommentare sind geschlossen.