Rostock: Syrer muss nach Messerstecherei notoperiert werden

Rostock: Die Hintergründe,die dazu führten, dass ein 38-jähriger Ägypter einen 25-jährigen Syrer niedergestochen hat, sind laut Polizei noch unklar.

Der Streit spielte sich in einer Asylunterkunft ab, der mutmaßliche Täter wurde festgenommen.

Das Opfer wird derzeit notoperiert.

Werbeanzeigen

Kommentare sind geschlossen.