Schaf gestohlen: „Unbekannte“ Viehdiebe im Kreis Heinsberg unterwegs

Wegberg-Arsbeck: Während der Feiertage  zwischen Heiligabend und dem zweiten Weihnachtstag entwendeten unbekannte Täter von einer Wiese an der Merbecker Straße ein Kamerunschaf.

So sehen diese speziellen Schafe aus. Diese Rasse benötigt keine Schur und wird entweder „nur zur Zierde“ oder zum Schlachten gehalten. Besonders in den wärmeren Regionen sind die Tiere unproblematisch in der Pflege und deshalb sehr beliebt.

Photo by Christine Wagner

Unterstützt unsere Arbeit mit Kryptowährungen

ETH: 0x876ddb329830dAa36b15B85FEcC882cb08017e58
LTC: MLgKUGJorBAqu8oeZwi8a3woCthLY81qvc

Kommentare sind geschlossen.