Schlimme Polizei Panne: Paris Attentäter laufen gelassen

Die Belgier staunten nicht schlecht, als die Reportage „Molenbeek“ von Eric Goens ausgestrahlt wird.

Ein Brasserie-Betreiber behauptet, dass die Polizei den Selbstmordattentäter Brahim Abdeslam  noch vor den Paris-Anschlägen hätte schnappen können. Ein paar Monate vor den Anschlägen sei er dreimal in seine Brasserie eingebrochen.

Beim dritten Mal schnappte ihn die Polizei.

„Sie hatten ihn, aber wussten es nicht einmal.“

Er ging nach Paris und beteiligte sich an dem Terroranschlag mit 130 Toten bei dem er ums Leben kam, sein Bruder Salah Abdeslam wird immer noch gesucht.

Unterstützt unsere Arbeit mit Kryptowährungen

ETH: 0x876ddb329830dAa36b15B85FEcC882cb08017e58
LTC: MLgKUGJorBAqu8oeZwi8a3woCthLY81qvc

Kommentare sind geschlossen.