Schwäbisch-Hall: Mann, Messer, tot! Weitere Hintergründe? Fehlanzeige!

Schwäbisch-Hall: Am Montag um kurz nach 12:00 Uhr wurde der Polizei Aalen über Notruf mitgeteilt, dass in einem Schwäbisch Haller Teilort zwei Männer aufeinander losgegangen sind und hierbei einer der Männer mit einem Messer schwer verletzt wurde. Tatsächlich konnte durch die eintreffenden Beamten ein durch mehrere Messerstiche schwer verletzter 33-jähriger Mann angetroffen werden. Der Mann wurde sofort notärztlich versorgt und in ein Krankenhaus eingeliefert, wo er wenige Stunden später seinen schweren Verletzungen erlegen ist.

Der mutmaßliche 26-jährige Täter war geflüchtet und konnte durch die Polizei um kurz nach 17:00 Uhr in Heilbronn festgenommen werden. Die Ermittlungen des Kriminalkommissariats Schwäbisch Hall zu den Hintergründen der Tat dauern an.

Symbolbild: yeko / 123RF Lizenzfreie Bilder

Weiterführende Meldung:

Messermord von #Sulzdorf: Täter und Opfer kannten sich aus „islamischer Glaubensgemeinschaft“

Kommentare sind geschlossen.