Schwerin: AfD-Bürgerbüro angegriffen

Die Polizei der Landeshauptstadt ermittelt wegen des Verdachtes der Sachbeschädigung gegen noch unbekannte Täter.

Nach der vorliegenden Ermittlungslage besprühten am Freitagabend zwischen 20:00 Uhr und 22:30 Uhr unbekannte Täter Teile der Außenfassade des Bürgerbüros der AfD in Schwerin. Die auf dem Gebäude in der Friedrichtstraße aufgebrachten Schriftzüge richteten sich dabei gegen die AfD. Angaben zum Sachschaden liegen bisher nicht vor.

Zeugen, die Hinweise zum Tathergang oder Tatverdächtigen machen können, werden gebeten, sich telefonisch beim Polizeihauptrevier Schwerin unter der Telefonnummer 0385 51800, bei der Internetwache www.polizei.mvnet.de oder jeder weiteren Polizeidienststelle zu melden.