#Schwerin: Fröhliches Messerstechen unter Syrern

Schwerin: Dieses Mal gab es keine einheimischen Opfer, wie Polizei berichtet:

Am Freitagabend kam es gegen 21:15 Uhr zu einer körperlichen Auseinandersetzung in Schwerin. Im Bereich der Hamburger Allee wurden zwei männliche Geschädigte aus einer Gruppe von ca. zehn bis fünfzehn Personen heraus angegriffen. Ein 27-jähriger Geschädigter wurde dabei mit einem Messer verletzt und trug oberflächliche Schnittverletzungen sowie Prellungen am Kopf davon. Er wurde im Klinikum behandelt. Nach dem aktuellen Erkenntnisstand stammen sämtliche Beteiligte aus Syrien.

Die Ermittlungen zum genauen Tathergang sowie zu möglichen Hintergründen dauern an

Kommentare sind geschlossen.