Schwerin: Schon wieder Migrantenprügelei im Schlossparkcenter

Sind Menschen eigentlich Gewächse, weil in dieser Meldung wieder einmal von „Wurzeln“ die Rede ist?

Schwerin: Eine zufällige Begegnung im Schloßparkcenter gipfelte am Dienstagnachmittag, gegen 16:40 Uhr, nach kurzen verbalen Anfeindungen in einer körperlichen Auseinandersetzung. Nach ersten Erkenntnissen waren zwei syrische Zuwanderer im Alter von 18 und 23 Jahren, sowie ein 19-jähriger Afghane und ein gleichaltriger „Deutscher mit irakischen Wurzeln“ an einer Schlägerei beteiligt.

Eine Person erlitt hierbei eine Gesichtsverletzung, welche im Nachgang im Schweriner Klinikum behandelt werden musste.

Die Polizei leitete Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ein. Zu den Hintergründen der Tat ermittelt nun die Kriminalpolizei.

Unterstützt unsere Arbeit mit Kryptowährungen

ETH: 0x876ddb329830dAa36b15B85FEcC882cb08017e58
LTC: MLgKUGJorBAqu8oeZwi8a3woCthLY81qvc

Kommentare sind geschlossen.