Soest: Angeblich 17-jähriger Afghane nach Festnahme als 22-Jähriger enttarnt

Soest: Nachdem es am Montag zu einer Körperverletzung auf dem Parkplatz des Börde-Berufs-Kolleg gekommen war, wurde ein angeblich 17-jähriger nach der Tat festgenommen. Ermittlungen ergaben, dass das Geburtsdatum auf dem Ausweis des Beschuldigten offensichtlich falsch ist. Demnach handelt es sich bei dem Beschuldigten wahrscheinlich um einen 22-jährigen Mann aus Afghanistan mit Wohnsitz in Welver. Nach den Vernehmungen von Zeugen und des Beschuldigten bestätigte sich der dringende Tatverdacht der gefährlichen Körperverletzung.

Hintergrund der Tat dürften private Streitigkeiten gewesen sein. Am Dienstagabend wurde der Täter dem Haftrichter vorgeführt, der ihn in Untersuchungshaft schickte.

Symbolbild / Foto: albund / 123RF Lizenzfreie Bilder

Werbeanzeigen

Kommentare sind geschlossen.