SPD-Politiker beleidigt verfolgten schwulen Türken: „Kölner Moschee steht für Toleranz“

Nach den feindseligen Auftritten von Erdogan während des gesamten „Staatsbesuches“, den Übergriffen türkischer „Sicherheitsleute“ und den Aufmärschen fanatischer Anhänger, die eigentlich Ermittlungen wegen Landfriedensbruch nach sich ziehen müssten, setzt der SPD-Abgeordnete Michael Roth noch einen drauf.

Auf einen Tweet des bekannten Kölner Türken Ali Utlu antwortet Roth, der auch „Staatsminister für Europa“ ist:

Quelle: Twitter

Als Homosexueller hat Ali Utlu mehrfach erfahren, wie tolerant der Islam und Erdogans AKP-Anhänger sind. (1) Wegen seiner Kritik an der türkischen Regierung wird auch seine Familie in der Türkei bedroht. (2)

In seinem Twitter-Profil bezeichnet sich Roth als „feministisch“. Mit der Grünenpolitikerin gleichen Namens ist er nicht verwandt, nur geistig, wie man an seinen Äußerungen unschwer erkennt.

Wie tief ist die SPD nur gesunken? In Umfragen liegt sie nur noch an dritter Stelle und es wird weiter nach unten gehen. Die Partei ist im Arsch – in Erdogans!

2 Kommentare

  1. Bezeichnend ist, dass Erdogan, der eine Unterscheidung von Islamismus
    und Islam als Beleidigung des Islam bezeichnete, als früherer
    Bürgermeister von Istanbul sagte: „Die Demokratie ist nur der Zug,
    auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere
    Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und
    die Gläubigen unsere Soldaten.“

    Und wer hat diese repräsentative große Moschee sozusagen als Gegenpol zum Kölner Dom eröffnet? – Sultan Erdogan!
    https://fassadenkratzer.wordpress.com/2016/07/18/islam-und-religionsfreiheit-der-totalitaere-kuckuck-im-ei-der-religion/

  2. Erdogan-Besuch:
    Ist der nützliche Idiot nutzlos, ist er nur noch ein Idiot

    Erdogans Eröffnung der Kölner DITIB-Moschee ist der Beleg, dass die Mahner und Besorgten, die als „Nazis“, „Rechte“ und „Populisten“ beschimpft wurden, komplett richtig lagen – und dass die Linken und Gutmenschen komplett falsch lagen. Was sie nicht bedacht haben: Wenn der nützliche Idiot nutzlos geworden ist, dann ist er nur noch ein Idiot. Genau das führte Erdogan bei seinem Besuch vor.
    ————
    Erdogan und die Unterwerfung der deutschen Führung

    „Der Führer ist im Anflug“. „Der Führer ist gelandet“. „Der Führer betritt deutschen Boden“ „Der Führer winkt mit Islamistengruß“. Ersetzen Sie, verehrter Leser, bitte den „Führer“ mit „Erdogan“ – dann liegen Sie richtig. So verkündeten die Liveticker der Medien im Minutentakt die Unterwerfung Deutschlands.
    ————-
    https://tagebuch-ht.weebly.com/n.html

Kommentare sind geschlossen.