Stöckheim: Unbekannte stehlen Schafe – Schäfer findet Kadaver auf der Weide

STÖCKHEIM: Unbekannte haben in der Nacht von Donnerstag auf Freitag vergangener Woche zwei Schafe von einer Weide gestohlen. Unmittelbar danach hatte der Schäfer dort Tierkadaver aufgefunden. Tatort ist ein eingezäunter Bereich des Leinepolders am Ortsausgang von Stöckheim entlang der Landesstraße 572 in Richtung Einbeck.

Aufgefallen war der Diebstahl, weil ein Verkehrsteilnehmer am frühen Freitagmorgen ein freilaufendes Mutterschaf und ein Lamm neben der L 572 zwischen Drüber und Stöckheim gemeldet hatte. Nachdem der Schafhalter die beiden Tiere wieder einfangen konnte, stellte er fest, dass trotz der intakten Umzäunung zwei Muttertiere der Herde fehlten und Teile des toten Viehs in einem hohen Gebüsch abgelegt wurden.

Die Polizei Northeim sucht nun nach Zeugen, denen in der Nacht zu Freitag an der L 572 bei Stöckheim verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind. Hinweise erbitten die Beamten des Zentralen Kriminaldienstes unter der Rufnummer 05551 7005-0.

Werbeanzeigen

Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.