Strasbourg: Ein Mann eröffnete am Dienstagabend nahe des Weihnachtsmarkts das Feuer. Er erschoss drei Menschen und verletzte weitere schwer. Wie die Behörden mitteilten, ist der Täter auf der Flucht, aber bereits identifiziert worden.

Er sollte im Zusammenhang mit einem Raubüberfall als Beschuldigter von der Polizei vernommen werden. Der Täter sei zwar in Frankreich geboren, teilen verschiedene französische Medien mit, galt aber als „Gefährder“ mit islamischen Hintergrund. In den sozialen Netzwerken heißt es, der Täter stamme aus Marokko.

Bei einem Schusswechsel mit Soldaten der Anti-Terror-Einheit soll der Terrorist verletzt worden sein, konnte aber dennoch fliehen.

1 KOMMENTAR

  1. Hier mal kurz die wichtigsten Checklisten dazu:
    (Habe ich von den letzten Einzelfällen aufbewahrt)

    Checkliste für die Mainline-Presse:
    – Keine Täterangaben (Prio 1!!) ✔
    – Psychisch gestört ✔
    – Verwirrter Einzeltäter ✔
    – Darf nicht instrumentalisiert werden ✔
    – Ein Einzelfall ✔
    – Hat nichts mit dem Islam zu tun ✔
    – Einzeltäter ✔
    – Alkohol-, Drogen und/oder Koranabhängig ✔
    – Keine Hintermänner ✔

    Checkliste für Politiker der SPD, SED und Grünen:
    – Schweigen ✔
    – Relativieren (Textbausteine-System) ✔
    – Möglichst den „Rechten“ die Schuld in die Schuhe schieben ✔
      (Die bewährte „Stegner“-Methode)
      Ansonsten die bewährte Presse-Checkliste verwenden,

    Checkliste für die Kanzlerin
    – Schweigen / Abwarten / Aussitzen ✔
      Plan B (falls Shitstorm droht): 
    –  Gequält ein paar Anteilnahmefloskeln vom Papier ablesen ✔
      (Aus Merkels kleiner Floskel-Fibel: „Das müssen wir aushalten“)

Comments are closed.