#Trappes: Allahu akbar-Mann tötet Passanten und wird von Polizei “neutralisiert”

Ein 30-jähriger einschlägig polizeilich bekannter Islamist ist im Umland von Paris von der Polizei erschossen worden. Andere Medien berichteten, der Angreifer sei noch am Leben aber man habe ihn “neutralisiert.” Der Mann hatte zuvor Passanten auf der Straße mit einem Messer angegriffen und war dann in einen Pavillon geflüchtet.

Der Sender BFM TV meldete, der Mann habe während der Attacke „Allahu akbar“ gerufen.

Foto: Screenshot Youtube