Unbekannter steigt zu Frau ins Auto und zwingt sie mit einem Messer zur Weiterfahrt

Polizei Düren: Den gestrigen Dienstag wird eine 54 Jahre alte Frau aus Vettweiß so schnell nicht vergessen: ein unbekannter Mann stieg zu ihr ins Auto und forderte sie unter Vorhalt eines Messers auf, ihn zum Bahnhof zu fahren.

Die Dame war gegen 20:15 Uhr in der Burgstraße in Merzenich. Sie befand sich in ihrem Pkw auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarkts, als plötzlich ein fremder Mann auf der Beifahrerseite einstieg und sie unter Vorhalt eines Messers aufforderte, sie zum Bahnhof nach Düren zu fahren. Dazu zeigte er mit dem Messer die jeweilige Fahrtrichtung an. Die Fahrt selbst endete an einem Parkhaus in der Stefan-Schwer-Straße, wo der Unbekannte den Wagen verließ und durch das Parkhaus in weiter unbekannte Richtung davon lief.

Geschockt fuhr die 54-Jährige weiter und stoppte in der Stolzestraße. Hier wartete sie auf das Eintreffen der Polizeibeamten. Diese leiteten sofort eine Fahndung nach dem Flüchtigen ein, der wie folgt beschrieben werden kann: Der Mann ist etwa 25 Jahre alt und offensichtlich nicht-deutscher Herkunft. Er war dunkel gekleidet, wobei auffallend eine Wollmütze mit weißen Zeichen und dunkle Boots waren. Zudem trug er Handschuhe und führte einen kleinen, dunklen Rucksack, ähnlich eines Kinderrucksacks, mit sich. Er sprach kaum Deutsch und sein Messer hatte eine Klingenlänge von etwa 10 cm.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Gesucht werden Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können: Wer hat den Mann in Merzenich in den schwarzen Hyundai steigen oder in Düren verlassen sehen? Wer kann Hinweise auf dessen Identität geben? Bitte melden Sie sich bei der Leitstelle der Polizei unter 02421 949-6425.

Kommentare sind geschlossen.