Verfassungsschutzbericht: Immer mehr gefährliche Reichsbürger – AfD schuld an Zuwachs bei Linksextremen

Linksextremisten demonstrieren gegen AfD – Foto Metropolico Bildagentur

Heute wird der neue Verfassungsschutzbericht vorgestellt. Die WELT titelt heute mit dem Angstmacher: „Reichsbürger zu „schwersten Gewalttaten“ bereit“.  Und für den Zuwachs bei gewaltbereiten Linksextremisten ist die AfD verantwortlich.

Aus den Presseinformationen des VS: „…. mehr als zehn Prozent Zuwachs ist im Bereich der gewaltorientierten Linksextremisten zu verzeichnen. Hier betrug das Personenpotenzial im Jahr 2016 insgesamt 8.500 Personen (2015: 7.700), darunter 6.800 Autonome (2015: 6.300, das entspricht einem Plus von rund acht Prozent).

Reichsbürger und Selbstverwalter: Der VS geht deutschlandweit von rund 18.000 Personen (Stichtag 31. März 2018) in der „Reichsbürger“ und „Selbstverwalter“-Szene aus. Bei ca.950 Personen davon handelt es sich um Rechtsextremisten. Das Personen­potenzial war zu Beginn der Beobachtung durch die Verfassungsschutzbehörden im Herbst 2016 zunächst auf etwa 10.000 geschätzt worden. Die kontinuierliche Steigerung beruht zum einen auf einem verbreiteten ideologischen Angebot der Szene sowie zum anderen auf einem verbesserten Informationsaufkommen der Verfassungsschutzbehörden.

Die verschärfte politik- und staatsfeindliche Agitation von Angehörigen der „Reichsbürger“-Szene, die 2016 vor allem in sozialen Netzwerken stattfand, blieb nicht ohne Auswirkungen auf das Gesamtspektrum. Die Aufrufe zum „Widerstand“ gegen den Staat und seine Repräsentanten verstärkten vielmehr deren Dynamik und Gewaltbereitschaft, so die Behörde.

Und die Mitteilung schließt mit folgendem Warnhinweis: „Reichsbürger“ und „Selbstverwalter“ weisen eine hohe Affinität zu Waffen auf und sind oftmals gewaltorientiert. Dabei sehen sie sich selbst als vom Staat verfolgt und berufen sich auf eine angebliche Notwehrlage.

Unterstützt unsere Arbeit mit Kryptowährungen

ETH: 0x876ddb329830dAa36b15B85FEcC882cb08017e58
LTC: MLgKUGJorBAqu8oeZwi8a3woCthLY81qvc

18 Kommentare

  1. Komischerweise gab es von diesen gefärlichen RB noch keine Übergriffe Anschläge und Gewalttaten. Was will uns die
    linke Propaganda damit einsuggerieren ??? Angst ??? Hier wird masslos übertieben.

    1. Angst natürlich auch.

      Vorrangig geht es aber darum, den Kampf gegen Rechts (später dann auch gegen Links oder egal) verschärfen zu können und Akzeptenz für die ganzen geplanten Gesetzesverschärfungen im künftigen Polizeistaat zu schaffen. Dazu braucht man Chaos und &#8222Staatsfeinde&#8220. Solange, bis das verängstigte Volk von ganz alleine nach starker Hand und Sicherheit winselt. Dann kommt die große Stunde der &#8222Retter&#8220. Alle Gesetze liegen schon lange in der Schublade.

      &#8230Als ob es jemals um Flüchtlinge ging&#8230haha..Oder meint jemand, die Regierenden sind so doof zu glauben, alle Menschen dieser Erde retten zu können? Als ob die die Zahlen nicht googeln könnten. Flüchtigranten sind nur das Vehikel, ohne die diese schöne neue Welt niemals befahren werden könnte. Wenn genug Caosmacher da sind und das Leid groß genug ist, wird sich der Wind drehen. Allerdings ganz sicher nicht zu unserem Vorteil (so wie die Meisten glauben!). Flüchtlinge sind den Oberen dann plötzlich nicht mehr so wichtig, aber die SICHERHEIT ihrer Schäfchen dann um so mehr. Die neue (plötzlich vom Himmel gefallene) Kriminalität muss schließlich eingedämmt und verwaltet werden!!!

      Das verblödete Volk wird nicht mal merken, wie es, so wie noch niemals zuvor, verarscht wurde&#8230 😉

  2. Warum nutzt man nicht den korrekten Namen für den sogenannten Verfassungsschmutz ? N $ U.
    Da weiss man was man hat. Das linke Zeug in ein großes Stadion , wöchentlich 10 Brote per Heli abwerfen und nach 3 Monaten hat sich die Lage final geklärt.

  3. Was für ein Schwachsinn! Das ist nur ein Sommertheater-Lückenfüller, um von den wahren, offensichtlichen Problemen abzulenken.Man beachte auch die große Zahl von Reichsbürgern, die man identifiziert haben will. Und vielleicht auch überwachen will. (Fragt sich nur, wer das machen soll – und was dann mit der Überwachung der wirklich Gefährlichen, so sie überhaupt stattfindet, geschieht).

    Ach ja, „zu schwersten Gewalttaten bereit“: Wer? Klar, die Reichsbürger! Die Autonomen, die Moslems natürlich nicht. Die sind friedlich.

    Und wer ist an allem dran schuld? Wer stachelt an? Die böööse AfD!

    Ein Verfassungsschutzbericht entwertet sich mit einem derartigen Müll selbst und wird zum Verfassungsschißbericht.

  4. Haben deutsche Frauen mit Miniröcken schuld, wenn Reichsbürger sexuell übergriffig werden?

    Prof. Pfeiffer übernehmen Sie.

  5. Früher gab es auf der linken Seite die ANTIFA. Heute gibt es noch immer die ANTIFA, nur ihre Basis ist breiter geworden, sie ist jetzt linksrotgrün. Auch die Jugend der Gewerkschaften und der beiden Staatskirchen marschieren gern mit der ANTIFA, Hauptsache es geht gegen „Rechts“.

    Alles was sich in diesem Spektrum zusammenfindet, kann sich üppiger Zuwendungen aus Fördertöpfen der EU, des Bundes, der Länder und Städte/Kommunen erfreuen.

    Es können aus diesem Selbstverständnis der ANTIFA-Zugehörigkeit, Ordnungswidrigkeiten bis hin zu Straftaten verübt werden, die kaum eine Ahnung erfahren. Sollte es doch mal zu Anklagen oder Verurteilungen kommen, finden sich mindest eine Instanz höher Richter, die anscheinend eine wohlwollende Sympathie hegen.

    Nun gibt es auf der „Rechten“ Seite kein vergleichbares Potenzial. Einige vereinzelte, bedauernswerte Spinner – die man auch jeder anderen Richtung zuordnen könnte und dann noch durch einige MSM und „Sicherheitsorgane“ und deren V-Leute billig inszenierte „Vorfälle“, aber absolut nichts das das Attribut „organisiert“ verdienen könnte.

    Nachdem schon der „NSU“ bei der denkenden Bevölkerung gefloppt war, musste etwas völlig „Neues“ aus dem Hut gezaubert werden. Es waren die „Reichsbürger“ und die „Prepper“.

    So stürmten, im vergangenen Jahr und Anfang dieses Jahres, SEKs einige Häuser und Wohnungen von angeblichen „Reichsbürgern“ – die völlig legal Waffen und Munition besaßen; wohl in der Hoffnung, dass diese die Waffen bei diesen staatlichen Überfällen einsetzen würden. Doch Pustekuchen, die angeblichen „Reichsbürger“ reagierten besonnen und viele stellten Strafanzeige.

    Parallel propagierten die MSM die sogenannten „Prepper“ als Staatsfeinde.

    Das sind jene Personen, die eine durchdachte, planmäßige Vorratswirtschaft in ihrem Haushalt betreiben und nicht, wenn sie etwas Salz auf das Frühstücksei streuen wollen, erst noch schnell in den Supermarkt müssen.

    Nein, hier wird ganz eindeutig versucht einen rechten, rechtspopulistischen, angsteinflößenden Popanz – mit billigsten Mitteln – aufzubauen.

    Damit ist auch ganz klar die Zielgruppe dieser Kampagnen definiert, es sind Personen, die nicht selbständig denken können, nicht in der Lage sind Zusammenhänge zu erkennen und /oder zu hinterfragen, die sich nicht die Medienvielfalt im Internet erschließen können (aus welchen Gründen auch immer).

  6. »Verfassungsschutzbericht: Immer mehr gefährliche Reichsbürger – AfD schuld an Zuwachs bei Linksextremen«

    Analog zur Frage von Schuld oder Nichtschuld kann auch die Frage nach dem Ei und der Henne gestellt werden. Was war zuerst?

    Verfolgt(e) man den NSU-Prozeß mit nicht mehr vorhandenen Zeugen, geschredderten Unterlagen und etliche mit 120-jähriger Sperre versehen, glaubt man ganz gewiß an die absolute staatliche und mediale Ehrlichkeit. Dasselbe gilt für die Berichterstattung über die BÖSEN Typen Trump, Putin, Assat und die GUTEN wie Obama, Merkel, Clinton, Bush und so weiter. In der Parteienlandschaft haben die »SchwaRoGGLiSpis« (schwarz-rot-gelb-grün-linke-Spinner) aus den »Etablierten« Dummschwätzervereinigungen alles richtig gemacht und nur die AfD ist schuld an allem, was diese bösen Kerle und Weiber entgegen allem Widerstand im Parlament und sonstwo zur Sprache bringen. NUR die AfD ist schuld, NICHT die ANDEREN, die verzweifelt versuchen, ihre Schweinereien zu vertuschen.

    Nein, liebe »Freunde«. Das Volk wacht langsam auf und hat die Schnauze gestrichen voll von den etablierten Schweinereien! Also, Ihr Hessen und Bayovaren: Antreten bei den Landtagswahlen zum »Großen Bahnhof« beim »Watschenempfang«. Am besten verbinden mit dem »Großen Zapfenstreich«. Dort aber anstelle des Chorals den Schlager mit leicht geänderten Text (= »Nationalhymnen-Ersatz«) intonieren als Abschiedslied für Merkel bei ihrer endgültigen Abfahrt aus Berlin: »Tschau, tschau Angina …«

    Wie sagte Abraham Lincoln?
    Man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen und das ganze Volk einen Teil der Zeit. Aber man kann nicht das gesamte Volk die ganze Zeit täuschen.
    (Milwaukee Daily Journal, 29. Oktober 1886)

    1. Dass diese Richter nicht Recht sprechen ist doch logo: wer verknackt denn die eigene mißratene Brut ?

  7. Komischerweise gab es von diesen gefärlichen RB noch keine Übergriffe Anschläge und Gewalttaten. Was will uns die
    linke Propaganda damit einsuggerieren ??? Angst ??? Hier wird masslos übertieben.

    1. Angst natürlich auch.

      Vorrangig geht es aber darum, den Kampf gegen Rechts (später dann auch gegen Links oder egal) verschärfen zu können und Akzeptenz für die ganzen geplanten Gesetzesverschärfungen im künftigen Polizeistaat zu schaffen. Dazu braucht man Chaos und „Staatsfeinde“. Solange, bis das verängstigte Volk von ganz alleine nach starker Hand und Sicherheit winselt. Dann kommt die große Stunde der „Retter“. Alle Gesetze liegen schon lange in der Schublade.

      …Als ob es jemals um Flüchtlinge ging…haha..Oder meint jemand, die Regierenden sind so doof zu glauben, alle Menschen dieser Erde retten zu können? Als ob die die Zahlen nicht googeln könnten. Flüchtigranten sind nur das Vehikel, ohne die diese schöne neue Welt niemals befahren werden könnte. Wenn genug Caosmacher da sind und das Leid groß genug ist, wird sich der Wind drehen. Allerdings ganz sicher nicht zu unserem Vorteil (so wie die Meisten glauben!). Flüchtlinge sind den Oberen dann plötzlich nicht mehr so wichtig, aber die SICHERHEIT ihrer Schäfchen dann um so mehr. Die neue (plötzlich vom Himmel gefallene) Kriminalität muss schließlich eingedämmt und verwaltet werden!!!

      Das verblödete Volk wird nicht mal merken, wie es, so wie noch niemals zuvor, verarscht wurde… 😉

  8. Warum nutzt man nicht den korrekten Namen für den sogenannten Verfassungsschmutz ? N $ U.
    Da weiss man was man hat. Das linke Zeug in ein großes Stadion , wöchentlich 10 Brote per Heli abwerfen und nach 3 Monaten hat sich die Lage final geklärt.

  9. Was für ein Schwachsinn! Das ist nur ein Sommertheater-Lückenfüller, um von den wahren, offensichtlichen Problemen abzulenken.Man beachte auch die große Zahl von Reichsbürgern, die man identifiziert haben will. Und vielleicht auch überwachen will. (Fragt sich nur, wer das machen soll – und was dann mit der Überwachung der wirklich Gefährlichen, so sie überhaupt stattfindet, geschieht).

    Ach ja, „zu schwersten Gewalttaten bereit“: Wer? Klar, die Reichsbürger! Die Autonomen, die Moslems natürlich nicht. Die sind friedlich.

    Und wer ist an allem dran schuld? Wer stachelt an? Die böööse AfD!

    Ein Verfassungsschutzbericht entwertet sich mit einem derartigen Müll selbst und wird zum Verfassungsschißbericht.

  10. Haben deutsche Frauen mit Miniröcken schuld, wenn Reichsbürger sexuell übergriffig werden?

    Prof. Pfeiffer übernehmen Sie.

  11. Früher gab es auf der linken Seite die ANTIFA. Heute gibt es noch immer die ANTIFA, nur ihre Basis ist breiter geworden, sie ist jetzt linksrotgrün. Auch die Jugend der Gewerkschaften und der beiden Staatskirchen marschieren gern mit der ANTIFA, Hauptsache es geht gegen „Rechts“.

    Alles was sich in diesem Spektrum zusammenfindet, kann sich üppiger Zuwendungen aus Fördertöpfen der EU, des Bundes, der Länder und Städte/Kommunen erfreuen.

    Es können aus diesem Selbstverständnis der ANTIFA-Zugehörigkeit, Ordnungswidrigkeiten bis hin zu Straftaten verübt werden, die kaum eine Ahnung erfahren. Sollte es doch mal zu Anklagen oder Verurteilungen kommen, finden sich mindest eine Instanz höher Richter, die anscheinend eine wohlwollende Sympathie hegen.

    Nun gibt es auf der „Rechten“ Seite kein vergleichbares Potenzial. Einige vereinzelte, bedauernswerte Spinner – die man auch jeder anderen Richtung zuordnen könnte und dann noch durch einige MSM und „Sicherheitsorgane“ und deren V-Leute billig inszenierte „Vorfälle“, aber absolut nichts das das Attribut „organisiert“ verdienen könnte.

    Nachdem schon der „NSU“ bei der denkenden Bevölkerung gefloppt war, musste etwas völlig „Neues“ aus dem Hut gezaubert werden. Es waren die „Reichsbürger“ und die „Prepper“.

    So stürmten, im vergangenen Jahr und Anfang dieses Jahres, SEKs einige Häuser und Wohnungen von angeblichen „Reichsbürgern“ – die völlig legal Waffen und Munition besaßen; wohl in der Hoffnung, dass diese die Waffen bei diesen staatlichen Überfällen einsetzen würden. Doch Pustekuchen, die angeblichen „Reichsbürger“ reagierten besonnen und viele stellten Strafanzeige.

    Parallel propagierten die MSM die sogenannten „Prepper“ als Staatsfeinde.

    Das sind jene Personen, die eine durchdachte, planmäßige Vorratswirtschaft in ihrem Haushalt betreiben und nicht, wenn sie etwas Salz auf das Frühstücksei streuen wollen, erst noch schnell in den Supermarkt müssen.

    Nein, hier wird ganz eindeutig versucht einen rechten, rechtspopulistischen, angsteinflößenden Popanz – mit billigsten Mitteln – aufzubauen.

    Damit ist auch ganz klar die Zielgruppe dieser Kampagnen definiert, es sind Personen, die nicht selbständig denken können, nicht in der Lage sind Zusammenhänge zu erkennen und /oder zu hinterfragen, die sich nicht die Medienvielfalt im Internet erschließen können (aus welchen Gründen auch immer).

  12. Die linken Antifa haben schon Hamburg und Berlin in Schutt und Asche gelegt da war von Reichsbürgern und AFD noch keine Spur zu sehen.
    Aber vielleicht sind die Reichsbürger ja an der Wahrheit näher dran als mancher vermuten läßt.

  13. »Verfassungsschutzbericht: Immer mehr gefährliche Reichsbürger – AfD schuld an Zuwachs bei Linksextremen«

    Analog zur Frage von Schuld oder Nichtschuld kann auch die Frage nach dem Ei und der Henne gestellt werden. Was war zuerst?

    Verfolgt(e) man den NSU-Prozeß mit nicht mehr vorhandenen Zeugen, geschredderten Unterlagen und etliche mit 120-jähriger Sperre versehen, glaubt man ganz gewiß an die absolute staatliche und mediale Ehrlichkeit. Dasselbe gilt für die Berichterstattung über die BÖSEN Typen Trump, Putin, Assat und die GUTEN wie Obama, Merkel, Clinton, Bush und so weiter. In der Parteienlandschaft haben die »SchwaRoGGLiSpis« (schwarz-rot-gelb-grün-linke-Spinner) aus den »Etablierten« Dummschwätzervereinigungen alles richtig gemacht und nur die AfD ist schuld an allem, was diese bösen Kerle und Weiber entgegen allem Widerstand im Parlament und sonstwo zur Sprache bringen. NUR die AfD ist schuld, NICHT die ANDEREN, die verzweifelt versuchen, ihre Schweinereien zu vertuschen.

    Nein, liebe »Freunde«. Das Volk wacht langsam auf und hat die Schnauze gestrichen voll von den etablierten Schweinereien! Also, Ihr Hessen und Bayovaren: Antreten bei den Landtagswahlen zum »Großen Bahnhof« beim »Watschenempfang«. Am besten verbinden mit dem »Großen Zapfenstreich«. Dort aber anstelle des Chorals den Schlager mit leicht geänderten Text (= »Nationalhymnen-Ersatz«) intonieren als Abschiedslied für Merkel bei ihrer endgültigen Abfahrt aus Berlin: »Tschau, tschau Angina …«

    Wie sagte Abraham Lincoln?
    Man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen und das ganze Volk einen Teil der Zeit. Aber man kann nicht das gesamte Volk die ganze Zeit täuschen.
    (Milwaukee Daily Journal, 29. Oktober 1886)

    1. Dass diese Richter nicht Recht sprechen ist doch logo: wer verknackt denn die eigene mißratene Brut ?

  14. Die linken Antifa haben schon Hamburg und Berlin in Schutt und Asche gelegt da war von Reichsbürgern und AFD noch keine Spur zu sehen.
    Aber vielleicht sind die Reichsbürger ja an der Wahrheit näher dran als mancher vermuten läßt.

Kommentare sind geschlossen.