#Villingen: 17-Jähriger von Mitglied einer “Personengruppe” krankenhausreif geschlagen und getreten

Blutiger Alltagshorror aus dem Deutschland, in dem wir alle gut und gerne leben. Hintergründe ausgeblendet.

VS-Villingen: Am Freitag, kurz nach 16 Uhr, ist ein 17-jähriger Jugendlicher in der Nähe vom Brigachkiosk in der Brigachstraße von einem Unbekannten angegriffen, geschlagen und verletzt worden.

Den bisherigen Ermittlungen der Polizei zufolge wurde der Jugendliche auf dem Weg vom Bahnhof zum Brigachkiosk von einem unbekannten Mitglied einer mehrköpfigen Personengruppe angegriffen, mit Fäusten und Tritten traktiert und zu Boden geschlagen. Er erlitt blutende Verletzungen und musste mit einem Rettungswagen ins Schwarzwald-Baar-Klinikum eingeliefert werden. Der Täter konnte unerkannt entkommen. Das Polizeirevier Villingen hat ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Die Ermittlungen sind im Gange.

Kommentare sind geschlossen.