Volle Härte des Rechtsstaats: Antänzer festgenommen und an Eltern übergeben

Mannheim-Innenstadt: Am Donnerstagabend wurde ein 36-jähriger Mann in der Innenstadt von Unbekannten angetanzt und bestohlen. Der Mann war gegen 21.20 Uhr zu Fuß in der Breiten Straße unterwegs. Nachdem er am Marktplatz in Richtung H 2 abgebogen war, kam eine Gruppe von vier Männern auf ihn zu. Während einer der Männer begann, ihn anzutanzen, verwickelte ihn eine weitere Person in ein Gespräch und eine dritte Person berührte ihn mehrfach am ganzen Körper.

Als der 36-Jährige schließlich bemerkte, was hier vor sich ging und den Diebstahl seines Mobiltelefons und Geldbeutels feststellte, flüchteten die vier Männer in Richtung Jungbusch. Nachdem der Bestohlene kurz darauf den Diebstahl bei der Polizei angezeigt hatte, konnten bei einer sofortigen Fahndung wenig später drei junge Männer im Alter von 16 und 17 Jahren festgenommen werden, auf die die Personenbeschreibungen des Geschädigten zu trafen.

Eine vierte Person konnte unerkannt flüchten. Die drei Tatverdächtigen wurden zunächst zum Polizeirevier MA-Innenstadt gebracht, wo sie nach Feststellung ihrer Personalien und ED-Behandlung in die Obhut ihrer Eltern übergeben wurden. Gegen sie wird nun wegen Diebstahls ermittelt.

Unterstützt unsere Arbeit mit Kryptowährungen

ETH: 0x876ddb329830dAa36b15B85FEcC882cb08017e58
LTC: MLgKUGJorBAqu8oeZwi8a3woCthLY81qvc

Kommentare sind geschlossen.