Von Storch: „Ich werde es noch erleben, wie der Rundfunkstaatsvertrag gekündigt wird“

Beatrix von Storch: Foto Metropolico Bildagentur

Der AfD-Politikerin Beatrix von Storch wurde vor zwei Jahren das Konto gepfändet, weil sie die Zahlung des „Rundfunkbeitrags“ verweigerte. Der Zugriff erfolgte am 1. April, war aber nicht als Scherz gedacht.

Ihre Haltung hat sie nicht geändert: „Ich werde es noch erleben, wie der Rundfunkstaatsvertrag gekündigt, ARD und ZDF abgewickelt und aus dem Privatisierungserlös die Gehälter und Pensionen der Journalisten und Intendanten bestritten werden – soweit das Geld denn reicht, jedenfalls.“

Von Storch erreicht alleine über Twitter mehr als 37000 Follower, die Zahl ihrer Abonnenten bei Facebook liegt bei derzeit 93.893 Personen.

Immer mehr Menschen boykottieren die Zwangsgebühren, die neulich vom Verfassungsgerichtshof als „verfassungsgemäß“ eingestuft wurden. Eine Anleitung zum zivilen Ungehorsam gibt es auf AbmeldenTV.

Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.