Walsrode: Anschlag auf fahrenden Zug – Scheiben zersplittert

Walsrode: Unmittelbar nach Abfahrt des Zuges vom Bahnhof Walsrode, auf Höhe des Bahnüberganges „Am Hellteich“ splitterten in Fahrtrichtung links an 3 Wagen plötzlich 4 Außenscheiben der doppelglasigen Fenster.

Die Innenscheiben wurden nicht beschädigt. Womit und welches Material gegen den fahrenden Zug katapultiert wurde, muss noch ermittelt werden. Da die Einschläge nahezu gleichzeitig erfolgten, können mehrere Personen beteiligt gewesen sein.

Die ca. 50 Fahrgäste sowie der Triebfahrzeugführer blieben glücklicherweise unverletzt und kamen mit dem Schrecken davon.

Die Bundespolizeiinspektion Bremen ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr.

Es wird vermutet, dass der oder die Täter in der Umgebung ansässig sind. In diesem Zusammenhang werden Zeugenhinweise erbeten: Telefon (0421) 162 995

Werbeanzeigen

Kommentare sind geschlossen.