Die zehnjährige Tochter des Arztes musste mit ansehen, wie ihr Vater brutal ermordet wurde. Und das sagt die Tagesschau zu kritischen Nachfragen, warum über den Fall nicht berichtet wurde …

Viele Nutzer äußern sich empört und spotten über die unfassbare Rechtfertigung des Staatsfunks.

3 KOMMENTARE

  1. Anstatt zu motzen, wäre es sinnvoller, wenn sich Millionen konsequent und solidarisch zu einem unbeugsamen GEZ-Streik entschließen würden.
    Das würde diesen widerlichen Staatstrompeten den GARAUS machen.

  2. Man könnte den „Kniffke“ auch fragen, ob es für die Tagesschau eine Relevanz hätte, wenn die Messer und Macheten über den Köpfen der Tagesschau-Redaktion geschwungen würden, oder über den Köpfen von deren Kinder?

Comments are closed.