Dietingen: Aufgrund des Alkoholverkaufsverbots an einer Tankstelle ist am frühen Samstagmorgen ein 27-Jähriger gegenüber dem Personal handgreiflich geworden. Der zu diesem Zeitpunkt offensichtlich schon stark alkoholisierte Mann hatte sich gegen 3.25 Uhr mit seinen Begleitern in die Tankstelle begeben und verlangte nach Alkohol. Als ihn der Mitarbeiter auf das Alkoholverkaufsverbot nach 22 Uhr hinwies, wurde er von dem Mann beleidigt. Im Verlauf wurde der Kunde gegenüber dem Mitarbeiter handgreiflich.

Die zwischenzeitlich hinzugerufenen Polizeibeamten trennten die beiden Männer und nahmen den Randalierer in Gewahrsam. Beide Männer wurden leicht verletzt. Da der 27-jährige Mann nicht in Deutschland wohnhaft ist, wurde bei ihm eine Sicherheitsleistung erhoben. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen der Körperverletzung eingeleitet.