Es ist der dritte Mord in wenigen Tagen, der die Österreicher schockt. In dem Morgenstunden war in einem Wiener Park die Leiche einer 16-jährigen Österreicherin gefunden worden.

Die Behörden äußerten sich zunächst zurückhaltend:

„Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit dürfte es sich bei der toten Person um eine 16-jährige Österreicherin aus Wiener Neustadt handeln. Nach Angaben der Angehörigen sei die Jugendliche nach mehreren Lokalbesuchen in der Nacht auf heute nicht nach Hause gekommen. Eine Obduktion der Leiche wird voraussichtlich noch heute erfolgen, derzeit ist die Todesursache nicht ersichtlich. Die Spurensicherungsmaßnahmen am Tatort laufen. Das Landeskriminalamt verfolgt bereits erste Ermittlungsansätze hinsichtlich eines Verdächtigen.“ 

Mittlerweile ist klar, dass das Mädchen erwürgt wurde. Gefahndet wird nach ihrem Ex-Freund, einem syrischen Asylbewerber. (krone)