#metoofoot: Zahlreiche sexuelle Übergriffe auf Frauen während WM-Feiern in Frankreich

Seit Sonntagabend sind Dutzende von Zeugenaussagen von Frauen, die beklagen, Opfer von  sexuellen Übergriffen während der Feierlichkeiten zum Sieg der französischen Mannschaft bei der Weltmeisterschaft geworden zu sein, auf Twitter veröffentlicht worden.

Davon stammen die meisten aus Paris, aber auch aus anderen Städten wie Rouen oder Lyon. Die Übergriffe haben in Fanzonen, Bars oder öffentlichen Verkehrsmitteln stattgefunden, berichtet Europe1. Bei den Tätern soll es sich überwiegend um Migranten handeln.

Foto: Screenshot Youtube

Unterstützt unsere Arbeit mit Kryptowährungen

ETH: 0x876ddb329830dAa36b15B85FEcC882cb08017e58
LTC: MLgKUGJorBAqu8oeZwi8a3woCthLY81qvc

4 Kommentare

  1. Oh, Entschuldigung, hat jemand was von WM-Feiern gesagt. Das was ich gesehen habe kann man bei aller Liebe nicht als Feier bezeichnen. Ich dache es wäre Bürgerkrieg irgendwo in Afrika. Leben diese Urwaldbewohner immer noch auf Bäumen und laufen auf allen Vieren?

  2. Oh, Entschuldigung, hat jemand was von WM-Feiern gesagt. Das was ich gesehen habe kann man bei aller Liebe nicht als Feier bezeichnen. Ich dache es wäre Bürgerkrieg irgendwo in Afrika. Leben diese Urwaldbewohner immer noch auf Bäumen und laufen auf allen Vieren?

Kommentare sind geschlossen.